Recklinghaeuser Zeitung Medienhaus Bauer

Tennis: USC-Damen sind echte Naturtalente

Sophie Falkenberg 17. Mai 2018 18:19

  • Teaserbild

    Volleyballspielerinnen mit Tennisschläger und Tennisspieler mit Volleybällen: Gestern besuchte Erstligist USC Münster die TG Hüls. Foto: Andreas von Sannowitz

Marl Rote Asche, kleine harte Bälle, ein Schläger in der Hand und endlich mal ein Netz, über das man drüber steigen kann. Die Volleyballerinnen der Bundesligamannschaft des USC Münster waren zu Gast bei der TG Hüls und übten sich als Racketschwingerinnen.

Zwischen Vogelgezwitscher, herzhaftem Lachen und einer lauen Frühlingsbrise schlugen sich die neun Spitzenvolleyballerinnen die Tennisbälle um die Ohren. „Wir haben eine sehr lange Sommerpause, von März bis November, in dieser Zeit versuchen wir gerne mal andere Sportarten, um das Training etwas abwechslungsreicher zu gestalten“, erklärt die Libera Lisa Thomsen, die selbst bis zu ihrem 16. Lebensjahr Tennis spielte. Gemeinsam mit ihrem Vater Sönke Thomsen, dem 1. Vorsitzenden der TG Hüls, fädelte die 32-Jährige das alternative Trainingsprogramm ein.

Tennis und Volleyball, beides Rückschlagspiele, ähneln sich in Reaktionsvermögen und Koordination. „Hier zeigen sich viele Naturtalente, aber einige kombinieren die Technik aus beiden Sportarten miteinander“, zeigt sich Tennistrainer Jan Jung, der das Grundlagentraining organisierte, stolz und amüsiert.

Für den Trainer des Erstligisten aus der Domstadt, Teun Buijs, stand das Entdecken von neuen Blickwinkeln und besonders der Spaß im Vordergrund dieses Ausflugs an die Loemühle. In einer sehr entspannten und familiären Atmosphäre schwitzten die Volleyballerinnen den ganzen Nachmittag über und versuchten mit dem verlängerten Arm zurecht zu kommen. Schnell waren sie in der Lage, flüssige Ballwechsel zugestalten und sogar mit den Vereinsmitgliedern der TG Hüls ein paar Bälle zu spielen.

Viel gespielt, gelernt und gelacht haben sie und ihre Gastgeber und zum Schluss den Abend beim gemeinsamen Grillen ausklingen lassen.

Teilen

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden.

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Titel:
Text:
Sie können bis zu 2000 Zeichen als Text schreiben.