Recklinghaeuser Zeitung Medienhaus Bauer

Kürbis und Salat: Gute Mischung

Lena Päseler 15. Oktober 2018 16:41

  • Teaserbild

    Die rauchig-nussige Note des Kürbisses macht den Salat perfekt.

Salat ist nur was für den Sommer? Von wegen! Kürbisse eignen sich nämlich perfekt für herbstliche Salate.

Für die folgende Variante benötigt Ihr für eine Portion: Salat nach Eurer Wahl, ca. 200 g Hokkaido-Kürbis (oder andere Sorten), 80 g Ziegenkäse, Kirschtomaten, Croûtons, Kürbiskerne und Gewürze und Dressing nach Eurer Wahl (zum Beispiel Balsamico-Dressing oder Honig-Senf).

Der Kürbis muss zunächst halbiert und in Streifen oder Würfel geschnitten werden, wobei das Innere des Kürbisses entfernt werden muss. Nun kann man die Stücke entweder bei 180° im Ofen für circa 20 Minuten backen, oder man brät sie einfach in der Pfanne mit etwas Öl an.
Wenn der Kürbis so gut wie fertig ist, kann man noch die Kirschtomaten, die Kürbiskerne und den Ziegenkäse mit anbraten lassen, um einen intensiveren Geschmack zu erzielen. Jetzt die einzelnen Zutaten in den Salat mischen und das Ganze mit einem Dressing abrunden.

Teilen