Recklinghaeuser Zeitung Medienhaus Bauer

Rentier-Muffins: Rudolph im Advent und in den Magen

Kathi Lenger 05. Dezember 2016 12:08

  • Teaserbild

    Die Rentier-Muffins sind eigentlich viel zu knuffig, um gegessen zu werden.

DIY Die Weihnachtszeit steht vor der Tür. Viele von uns backen leckere Plätzchen, überall duftet es nach Apfel, Zimt und Tannenzweigen und auf dem Weihnachtsmarkt können wir genüsslich Glühwein trinken. Und auch in unseren Städten wird es merklich voller. Jeder will jetzt schnell die Weihnachtsgeschenke besorgen. Ich finde aber, dass jetzt die richtige Zeit dafür ist, wieder kreativ zu sein. Deshalb gibt’s auch wieder ein paar Do-it-yourselfs von mir. Heute mit: leckeren und vor allem süßen Rentier-Muffins!

Für die Muffins benötigt Ihr:
– 150 g Butter / Margarine
– 100 g Zucker
– 200 g Mehl
– 25 g Kakaopulver
– 1 Pck. Vanillezucker
– 2 TL Backpulver
– 2 Eier
– 8 EL Milch
– Muffinsförmchen

Für die Deko:
– Schokoladen-Kuvertüre
– kleine Kekse
– Rosafarbene Schokolinsen wie M&Ms
– Zuckerguss-Dekoraugen
– Salzbrezel oder Schokosalzbrezel
– etwas Puderzucker und Wasser

Und so geht’s:
Zuerst müsst Ihr die Butter/Margarine mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach dann den Zucker und Vanillinzucker unterrühren. Dabei solltet Ihr so lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Die Eier nach und nach unterrühren. Zum Schluss das Mehl mit dem Backpulver und Kakao mischen, sieben und abwechselnd mit der Milch auf mittlerer Stufe unterrühren. Füllt den Muffinteig in Muffinsförmchen und lasst sie im Ofen (Ober-/Unterhitze) bei etwa 180° für ca. 25 Minuten backen! Jetzt müssen sie erst einmal abkühlen, bevor es an die Dekoration geht: Lasst die Schokoladen-Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und bestreicht damit Eure Muffins! Solange die Schokolade noch nicht trocken ist, müsst Ihr einen Keks, die Zuckerguss-Dekoraugen sowie die Schokobrezel auf jeden Muffin andrücken (siehe Foto)! Und nun gut trocknen lassen. Danach rührt Ihr etwas Puderzucker mit ein wenig Wasser an und bestreicht damit – nur einen Mini-Klecks – den Keks. Drückt anschließend die Schokolinsennase an! Und fertig sind die süßen und leckeren Rentier-Muffins!

 

Teilen