Recklinghaeuser Zeitung Medienhaus Bauer

Zimtschnecke: Das kommt in die Tasse

Lena Päseler 31. Juli 2018 10:41

  • Teaserbild

    Guter Nachmittagssnack: Lenas Tassen-Zimtschnecke.

Ihr seid im Stress und habt keine Zeit zum Kochen, wollt aber gleichzeitig nicht schon wieder zu kalten Fertigprodukten greifen? Dann gibt es hier die perfekte Alternative für diejenigen, bei denen es oft schnell mit dem Essen gehen muss: Mahlzeiten aus der Tasse! Aus wenigen Zutaten könnt Ihr Euch in kurzer Zeit eine leckere Essenskreation für zwischendurch zubereiten. Heute kommt folgendes Rezept: Tassen-Zimtschnecke.

Die folgende Variante eignet sich perfekt für einen Nachmittagssnack. Für die Zimtschnecke aus der Tasse, die zwar nicht aussieht wie eine normale, dafür aber mindestens genauso gut schmeckt, benötigt Ihr Folgendes: 4 EL Mehl, ½ TL Backpulver, Zimt, 1 TL Öl, 2 EL Milch und zum Süßen Agavendicksaft oder Zucker.
Die verrührte Masse muss für ein bis zwei Minuten in die Mikrowelle, bis die „Zimtschnecke“ fertig ist. Als Topping eignet sich natürlich noch mal eine extra Portion Zimt, aber auch zum Beispiel kleine Apfelstückchen.

 

Teilen