Recklinghaeuser Zeitung Medienhaus Bauer

"Romeo und Julia: Wir verlosen 5x2 Karten

11. Oktober 2017 19:38

  • Teaserbild

    Und wieder einmal kriegen sie sich erst im Tode: Das „Grand Moscow Classical Ballet“ präsentiert „Romeo und Julia“.

RECKLINGHAUSEN Kaum ein Paar der Weltliteratur liebt, leidet und stirbt so schön wie Romeo und Julia. Das wird auch am Freitag, 20. Oktober, 20 Uhr, im Ruhrfestspielhaus so sein, wenn sich der Vorhang für das „Grand Moscow Classical Ballet“ hebt. Wir verlosen Freikarten für das Gastspiel.

Mit der Musik von Sergei Prokoffieff und der expressiven Körpersprache, die die international renommierten Tanzsolisten und Choreografen Natalia Kasatkina und Vladimir Vasilyov kreierten, zeigt William Shakespeares anrührende Saga über Liebe, Hass, Tod und Vergebung auch heute noch bestürzende Aktualität.

Kasatkina und Vasilyov – beide aus der Kaderschmiede des weltberühmten Bolshoi-Ballettes stammend – schlossen sich 1959 zusammen, um ihre choreografischen Talente zu bündeln. 15 Jahre später entwickelten sie einen eigenen choreografischen Stil, der die Ballettwelt nachhaltig beeinflusste. Nachdem sie zahlreiche Produktionen sowohl am Bolshoi-Theater als auch am Kirov-Theater (heute wieder Mariinsky genannt) auf die Bühne brachten, fanden sie 1977 im „Moscow Classical Ballet“ das ideale Potenzial an begabten jungen Tänzern, um ihre ganz persönlichen Vorstellungen von zeitgenössischem Ballett zu verwirklichen.

Natalia Kasatkina wurde zur ersten Ballettmeisterin ernannt, Vladimir Vasilyov wurde leitender künstlerischer Direktor. Ihr kreatives Potenzial ist bei Fachkritikern in Europa, Amerika und Asien unumstritten. Zurzeit verfügt die zu den führenden russischen Ensembles zählenden Compagnie über 63 Tänzerinnen und Tänzer. Indem sie die Tradition des klassischen Ballettes mit modernen Ausdrucksformen und Elementen verbanden, schufen Natalia Kasatkina und Vladimir Vasilyov einen neuen, eigenen Tanzstil und erweckten die alten Klassiker wie „Romeo und Julia“ zu neuem Leben.

Karten gibt es ab 35 bis 85 Euro im RZ-Ticket-Center, Breite Straße 4.
 


Möchten Sie am 20. Oktober gratis mit Romeo und Julia mitleiden? Wir machen es möglich und verlosen für diesen Ballettabend 5 x 2 Freikarten.So können Sie gewinnen: Rufen Sie an unter Tel. 0137 808 400343
Nennen Sie zunächst das Stichwort „Romeo“, anschließend laut und deutlich Ihren Namen, Ihre Adresse und Telefonnummer. Die Leitungen sind bis Montag, 16. Oktober, 13 Uhr, freigeschaltet. Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 0,50 Euro, Mobilfunkpreise können abweichen. Die erfolgreiche Teilnahme an diesem Gewinnspiel begründet dabei keinen rechtlich verbindlichen Anspruch.

Teilen

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden.

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Titel:
Text:
Sie können bis zu 2000 Zeichen als Text schreiben.