Recklinghaeuser Zeitung Medienhaus Bauer

Bockholter Straße: Auto fängt nach Unfall Feuer: Fahrer schwer verletzt

16. April 2019 07:49

  • Teaserbild

    Ein Auto ist nach einem Unfall auf der Bockholter Straße in Recklinghausen ausgebrannt.

Recklinghausen Ein 22-jähriger Autofahrer aus Marl ist bei einem Unfall in Recklinghausen schwer verletzt worden. Er kam in der Nacht zu Dienstag von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dann fing sein Auto Feuer.

Die Feuerwehr Recklinghausen hat in der Nacht zu Dienstag ein brennendes Auto auf der Bockholter Straße gelöscht. Die Rettungskräfte rückten um 23.52 Uhr zur Unfallstelle aus.

Laut Feuerwehr war das Auto nach einer Kollision mit einem Baum auf die Fahrbahn zurückgeschleudert worden und hatte dort Feuer gefangen. Ein 22-jähriger Marler wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Durch den Brand und auslaufende Kraft- und Betriebsstoffe wurde die Fahrbahn beschädigt, sodass die Straße bis in die Morgenstunde gesperrt war. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 4000 Euro.

Teilen

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden.

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Titel:
Text:
Sie können bis zu 2000 Zeichen als Text schreiben.